DE | EN

Gründung

 

Die OWLcon ist im Jahre 2010 als eigenständiges Unternehmen  aus der Gedoplan GmbH entstanden. Grund für die Entstehung des neuen Unternehmens OWLcon war neben der technologischen Trennung der Entwicklungsplattformen  JAVA  und SAP Enterprise auch die strategische Ausrichtung auf eigenständige SAP-Beratungsprojekte über die gesamte logistische Wertschöpfungskette mit Konzentration auf Unternehmen der diskreten Fertigungsindustrie. Als zusätzliches, primäres Ziel dieser Unternehmensneugründung galt die konsequente Fokussierung auf die Kernkompetenzen der OWLcon im Bereich der SAP-Variantenkonfiguration (LO/VC) und deren Integration von externen Konfiguratoren sowie PLM Systemen.

Die Gedoplan GmbH ist im Jahre 1989 aus der Gedo GmbH (Gründung 1982) entstanden und hat als wesentlichen Geschäftsinhalt die IT-Beratung in den Bereichen JAVA, SAP NetWeaver, CRM und BPM.

Als Teil der Involva-Gruppe, die Firmen unterschiedlichster Technologien und Anwendungen unter einem Dach vereint, partizipieren alle Mitglieder der Gruppe, und dadurch im besonderen auch deren Kunden, von einem breiten Portfolio an Fach- und Expertenwissen. Die enge Zusammenarbeit der einzelnen Gruppen-Unternehmen, mit ihren klar definierten vielfältigen Kernkompetenzen, ermöglicht eine sehr breite und durch die Homogenität der Gruppenunternehmen sehr effiziente Leistungserbringung für den Markt. Das Ergebnis ist z.B. ein Kostenvorteil bei der Durchführung von IT-Projekten durch die Einsparung von Aufwenden für administrative und integrative Aufgaben.